NovaStor News

NovaStor News

NovaStor DataCenter: Neue Funktionen und Billion File Backup

von Tina Stielau, am 13.05.20 03:41

Backup- und Restore-Software ab sofort mit neuem Release

  • Neue Reporting-Funktionen für größere Transparenz
  • Gesteigerte Performance für Backups mit Milliarden von Dateien
  • Noch einfacher zu managen durch optimierte Konfiguration  

NovaStor DataCenter ist Teil einer etablierten Komplettlösung für die Datensicherung. Die Software für Backup und Restore wird dabei fortlaufend weiterentwickelt und mit neuen Funktionen ergänzt. Jetzt präsentiert NovaStor, der deutsche Hersteller und Lösungsanbieter für Backup, Restore und Archivierung, die neueste Version seiner Software: Im Fokus stehen deutliche Steigerungen bei der Performance sowie die optimierte Konfiguration und Dokumentation.

NovaStor_DataCenter_User_Interface

Neue Funktionen für das Reporting
Mit seinen Reporting-Funktionen bietet NovaStor DataCenter zu jeder Zeit volle Transparenz über den Status der Datensicherung. So lassen sich per Knopfdruck auditfähige Reports erstellen, etwa für Unternehmensprüfungen oder als Übergabeprotokoll bei Neuinstallationen. Die automatisierte Aktualisierung der Reports ermöglicht eine signifikante Zeitersparnis sowie eine Reduzierung möglicher Fehlerquellen. Die aktuellen Neuerungen im Reporting erleichtern das Management der Software: Ab sofort sind alle Ergebnisse von Backup und Restore Jobs, Execution Plans und Maintenance der Medien an einer zentralen Stelle verfügbar. Das zentrale Reporting macht den zeitlichen Ablauf und die Zusammenhänge der verschiedenen Prozesse nachvollziehbar, spart Zeit und ermöglicht es, eventuelle Engpässe schnell zu identifizieren.

Außerdem wurde die Benutzerverwaltung erweitert: Die Audit Reports informieren nun zusätzlich über Nutzer und Änderungsdaten. Jeder Nutzer hat einen eigenen Zugang, was die Nachvollziehbarkeit und Transparenz erhöht. Dass sich Audit Reports mit einem Knopfdruck erstellen lassen, spart dem Administrator vor einer Unternehmensprüfung kostbare Vorbereitungszeit.

Verbesserte Performance und Konfiguration
Beim Datei-Backup wurde die neue Version erheblich aufgerüstet und kann jetzt Dateimengen mit mehreren Milliarden Files schnell und effizient sichern. Hierfür wurden die Leistung des Backup Clients und die Kommunikation mit dem Backup Server weiter verbessert. Der Backup Client optimiert automatisch den Datenstrom für eine effiziente Übertragung zum Backup Server, was die Metadaten reduziert und die Performance deutlich steigert. Optimiert wird dabei zum Beispiel das Verhältnis der Datenkompression zur Übertragungsgeschwindigkeit. So spart der Einsatz von NovaStor DataCenter zum einen Speicherplatz; zum anderen spart der Administrator Zeit für Optimierungen ein und reduziert die Backup-Fenster. Zu den neuen Funktionen der Software gehört außerdem die Möglichkeit, Dateilisten aus anderen Diensten in das Backup zu integrieren, was manuellen Aufwand reduziert sowie Backup und Restore entsprechend beschleunigt.

Dem Ziel, Datensicherung möglichst einfach zu machen und höchste Performance zu garantieren, kommt NovaStor mit dieser neuen Version einen weiteren Schritt näher: Die System- und Benutzereinstellungen sind jetzt in die neue Web-Oberfläche integriert und dadurch einfacher zu bedienen. Nutzer können Backups so schnell und transparent einrichten. Die neue Web-Oberfläche erleichtert auch die regelmäßigen Aufgaben im Bereich Backup und Restore.

Die neue Version NovaStor DataCenter ist ab sofort erhältlich.

Kategorien:Produkte