NovaStor News

NovaStor News

Datensicherung auf Tape

von Tina Stielau, am 09.06.20 06:16

Magnetbänder sind als Speichermedien unverwüstlich. Schon häufiger wurden Stimmen laut, die Sicherung auf Tape sei überholt. Dabei ist Tape gerade für die Sicherung und Archivierung von Daten unverzichtbar und zukunftsweisend.

Zukunftsfähigkeit und Kosteneffizienz: Neue Standards bereits in den Startlöchern

Für Tape-Speicher sprechen die hohe Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Datensicherheit. Dank der Standardisierung der LTO-Technologie ist es gelungen, große Kapazitäten, Geschwindigkeit und Performance unter einen Hut zu bringen.

Der LTO-Standard sorgt für eine hohe Zukunftsfähigkeit. Er ist gemeinsam von Unternehmen wie IBM, HP und Quantum erarbeitet worden und wird fortwährend weiterentwickelt. Jede LTO-Generation gewährleistet Abwärtskompatibilität für Lesevorgänge aus bis zu zwei Vorgängergenerationen und Schreibvorgänge einer Vorgängergeneration, sodass die langfristige Datenwiederherstellung garantiert ist.

Das LTO-Konsortium arbeitet derzeit an den LTO-9 und LTO-10 Standards, bei denen vor allem eine höhere Speicherkapazität und mehr Speicherdurchsatz im Vordergrund stehen. So bietet LTO-9 einen nativen (also unkomprimierten) Speicherplatz von 25 Terabyte, LTO-10 soll bis zu 48 Terabyte erreichen. Ähnliche Steigerungsraten sind auch beim Schreiben und Lesen von Daten zu erwarten. Für LTO-9 werden bis zu 708 Megabyte pro Sekunde prognostiziert, LTO-10 soll mehr als ein Gigabyte pro Sekunde an Daten zwischen Bandlaufwerk und Rechner transferieren.

Die großen Speicherkapazitäten sind besonders für KI oder Big Data Anwendungen interessant. Da Tape Libraries inaktiv sind, wenn sie nicht benötigt werden, sind sie gut umweltverträglich. Als Offline-Medien bieten Magnetbänder große Speicherkapazitäten, die weder Strom noch Kühlung benötigen.

Gerade durch die steigende Anzahl von Ransomware-Angriffen wird die Sicherung von Informationen auf Bandlaufwerke wichtiger. Datensicherungen auf Tape lassen sich einfach an einen anderen Ort auslagern, was sie vor Diebstahl oder höherer Gewalt, wie z.B. Feuer schützt.

Die Archivierung inaktiver Daten auf günstigen Sekundärspeichern erzielt unter Berücksichtigung von Verfügbarkeitsparametern Kostensenkungen bis zu 80%. In vielen Fällen wird sich die Investition in diese Technologie schnell rechnen und schon bei wenigen Petabyte Datenmenge können viele Tausend Euro gespart werden. Schon aus einer einfachen Überschlagsrechnung ist signifikantes Einsparpotenzial ersichtlich. Für eine detaillierte Berechnung, die alle realen Anforderungen berücksichtigt, steht Ihnen NovaStor als Partner gerne zur Verfügung.

Datensicherung auf Tape mit NovaStor

NovaStor, als deutscher Hersteller und Lösungsanbieter für Backup, Restore und Archivierung ist der Spezialist für die Sicherung und Archivierung großer Datenmengen auf Tape. NovaStor hilft bei der ROI-Berechnung, beim Set-Up der Datensicherung und stellt die Software-Technologie zur Sicherung dieser Datenmengen zur Verfügung. Als lokaler Hersteller bietet NovaStor die Komplettlösung für Datensicherung: eine kompetente und bedarfsgerechte Projektbegleitung, eine leistungsfähige Backup und Restore Software und Managed Backup Services. Einen Überblick zum Thema Datensicherung auf Tape bietet NovaStors Whitepaper "Effizient und sicher - die Bedeutung von Tapes für die Datensicherung". Das Whitepaper zeigt Möglichkeiten und Einsatzszenarien für die Datensicherung mit Tape Drives auf und erläutert, wie Organisationen Bandlaufwerke effizient als Teil Ihrer Backup-Strategie einsetzen. Das Whitepaper ist hier kostenfrei erhältlich.

Kategorien:Produkte

NovaStor News

In unserem News-Bereich finden Sie Meldungen zu Veranstaltungen, zum Unternehmen und zu den NovaStor-Produkten und können unser Logo herunterladen.

Tina Stielau
Tina Stielau
Ihre Ansprechpartnerin für Presseanfragen

Newsletter-Anmeldung