NovaStor News

NovaStor News

Datensicherung als ganzheitliches Konzept - made in Germany!

von Carina Ernst, am 25.11.20 01:32

Stefan Utzinger im Interview mit dem Wirtschaftsforum: „Wir sehen Datensicherung als ganzheitliches Konzept, und als Vordenker berücksichtigen wir viele Bereiche für unsere Kunden und integrieren diese in unser Angebot. Somit liefern wir nicht nur eine Software, sondern bieten eine Datensicherungslösung made in Germany“, unterstreicht Stefan Utzinger.

Daten sind heute in allen Bereichen unseres Alltags präsent und dienen als Grundlage für Produktionsprozesse und den Geschäftsaustausch. Unsere Gesellschaft ist definitiv datengetrieben. Das kann Stefan Utzinger nur unterschreiben. In diesem Zusammenhang wird die Sicherung von Daten immer wichtiger, denn Angriffe auf Daten können zum Stillstand in der Produktion führen und Produktionsprozesse lahmlegen. NovaStor bietet hier Infrastrukturlösungen zur Datensicherung und entwickelt und produziert seine Software NovaStor DataCenter in Deutschland.

Logo Wirtschaftsforum

Die Unternehmensgruppe NovaStor existiert in dieser Form bereits seit 2005.
Damals ist auch Stefan Utzinger eingetreten. Das Thema Datensicherung gewann in den
folgenden Jahren immer mehr an Bedeutung. „Wir sind heute in Deutschland, in den USA und in der Schweiz vertreten“, so Stefan Utzinger.

„Wir sind Softwarehersteller und haben uns auf die Datensicherung spezialisiert, uns
in diesem Bereich stetig weiterentwickelt und bieten heute eine ganzheitliche Lösung.“

Daten immer sicher
Bei der Speicherung von Daten ist die Erstellung eines Backups wichtig, sodass die Daten im Ernstfall wieder hergestellt werden können und es nicht zum Datenverlust kommt. Das Backup kann ganz unterschiedlich umgesetzt werden, je nach IT-Infrastruktur und Rahmenbedingungen des Unternehmens. „Das Backup allein ist jedoch nicht ausreichend. Wichtig ist neben einem professionellen Backup-Konzept zudem ein Notfallplan,
der nicht nur auf dem Papier existiert, sondern auch eingespielt ist“, erklärt Stefan Utzinger. „Teil des Notfallplans ist es, zu wissen, welche Daten wo gespeichert sind, damit sie im Notfall auch wirklich gefunden werden können. Der Plan ist dynamisch und muss regelmäßig angepasst und durchgespielt werden. Zudem ist es für Unternehmen sinnvoll, die Aktualität des Backups und der Datensicherung zu überprüfen. NovaStor bietet Unternehmen dafür einen Backup Health Check an.“

  • Das komplette Interview mit Stefan Utzinger können Sie online auf wirtschaftsforum.de oder als cPaper des Beitrags lesen.
  • Weitere Informationen zum ganzheitlichen Konzept der Datensicherung mit NovaStor erfahren Sie hier

 

Kategorien:ProdukteUnternehmen